Dr. Frank K. Peter Rechtsanwalt - Persönliche Betreuung und Fachkompetenz für Ihre rechtlichen Belange

Warum tragen Anwälte eine Robe?

Fachbeitrag im Strafrecht

Warum tragen Anwälte eine Robe?

Anwälte und Richter treten bei Gericht immer in diesem schwarzen Mantel auf, der Robe.

Aber warum??

Kurz gesagt: weil ist in der Berufsordnung so vorgeschrieben ist. Und das geht auf den preußischen König Friedrich Wilhelm den I., den Soldatenkönig, der von 1688 bis 1740. lebte, zurück. Er konnte den Berufsstand der „Advokaten“ nicht leiden und bezeichnete diese sogar als Spitzbuben.

1726 erlies er eine Kabinettsorder, den sog. Spitzbubenerlass:
„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man die Spitzbuben schon von weitem erkennt.“

Dieser „Mantel“ wird heute als „Robe“ bezeichnet, ein festlich-gravitätisches Kleidungsstück, bezeichnet.

Benötigen Sie auch in einem Strafverfahren rechtliche Beratung oder Vertretung durch einen erfahrenen und kompetenten Strafverteidiger?

Nehmen Sie Kontakt auf!

Wir leiten Ihre Verteidung ein und kümmern uns persönlich um Ihr Anliegen.

Rechtsgebiet

Strafrecht-Mobile

Gerne für Sie erreichbar

Kontakt

Ihr Rechtsanwalt Dr. Frank K. Peter.

Adresse

Wilhelm-Leuschner-Str. 2
67547 Worms

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag:
08:00 Uhr – 12:00 Uhr
14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Mittwoch, Freitag:
08:00 Uhr – 12:00 Uhr

Kontakt

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

© 2023 OMmatic